Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Sachsen sind laut Studie mit Kliniken zufrieden
Region Mitteldeutschland Sachsen sind laut Studie mit Kliniken zufrieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 19.01.2018
Ministerin Barbara Klepsch Quelle: Andre Kempner
Anzeige
Dresden

Die hohe Zufriedenheit der sächsischen Patienten mit den Krankenhäusern im Freistaat ist nach Ansicht von Gesundheitsministerin Barbara Klepsch Ergebnis guter Teamleistung. Entscheidend für den nach einer Studie bundesweiten Spitzenwert seien „die einzelnen Krankenhäuser mit ihrem Engagement vor Ort, die Krankenhausgesellschaft und ihre Partner in der Selbstverwaltung mit ihrem klugen Agieren und der Freistaat Sachsen mit einem Krankenhausplan, der eine patientenorientierte und gleichzeitig effiziente Krankenhauslandschaft formt“, sagte die CDU-Politikerin am Freitag in Dresden. Sie erinnerte daran, dass seit 1991 bereits über fünf Milliarden Euro investiert wurden. Der am Vortag von der Bertelsmann Stiftung veröffentlichten Studie zufolge, würden 81,7 Prozent der sächsischen Patienten die Klinik weiterempfehlen. „Bundesweit der beste Wert. Darauf können wir stolz sein“, sagte Klepsch.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem Einbruch haben sich die Passagierzahlen an den sächsischen Flughäfen im Jahr 2017 stabilisiert. Insgesamt verbuchten die Airports Leipzig/Halle und Dresden gut vier Millionen Fluggäste. Auch der Frachtumschlag stieg zum dreizehnten Mal in Folge.

19.01.2018

Windstärke zwölf, umgestürzte Bäume, abgdeckte Häuser, Verkehrschaos und Stromausfall: Sturmtief „Friederike“ hat am Donnerstag in und um Leipzig gewütet. Es gab mindestens einen Schwerverletzten.

27.04.2018

Die Urheberschaft für das umstrittene Logo des Spezialeinsatzkommandos (SEK) der sächsischen Polizei bleibt ungeklärt. Auf Grund des langen Zeitraumes sei „nicht mehr nachvollziehbar wann, durch wen und in wessen Auftrag dieses Logo entworfen wurde.“

18.01.2018
Anzeige