Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Sachsen legt Förderprogramm zu 25 Jahre Einheit auf
Region Mitteldeutschland Sachsen legt Förderprogramm zu 25 Jahre Einheit auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 09.09.2015
Anzeige

Es sei wichtig, den "historisch bedeutsamen Prozess, die damaligen Ereignisse und die Erfahrungen der sächsischen Bürger dauerhaft im Gedächtnis zu bewahren".

Förderung könnten bis Ende März Vereine, Verbände, Kommunen, Religionsgemeinschaften und Privatpersonen beantragen, die sich mit dem Demokratisierungs- und Einigungsprozess in Sachsen vor 25 Jahren auseinandersetzen, hieß es. Die Höhe der Zuwendung kann dabei je Projekt bis zu 90 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben betragen. Anträge seien bis zum 31. März bei der Sächsischen Aufbaubank einzureichen. Die Antragsteller können den Angaben zufolge ab Mai mit einer Entscheidung über ihre Anträge rechnen.

2014 unterstützte die sächsische Landesregierung 51 Projekte in ganz Sachsen, die zur Erinnerung an die Ereignisse und Schicksale der friedlichen Revolution vor 25 Jahren beitrugen. Dafür standen insgesamt 500 000 Euro zur Verfügung.

www.89-90.sachsen.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 04.02.2015

DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufatmen in Erzgebirge und Vogtland: In Sachsens Bergland ist endlich Winter - pünktlich zum Ferienbeginn in fünf ostdeutschen Bundesländern.

09.09.2015

Seit Beginn der Grippesaison im November 2014 wurden in Sachsen fast 700 Erkrankungen gemeldet. Über die Hälfte davon registrierten die Behörden in der vergangenen Woche, wie die Landesuntersuchungsanstalt (LUA) am Donnerstag in Dresden berichtete.

09.09.2015

Gerade, wenn eine neue Unterkunft für Asylsuchende errichtet werden soll, tauchen bei vielen Dresdner Bürgern Fragen auf: Welche Leute kommen zu uns, woher stammen sie, wie leben sie? Wir haben für Sie die häufigsten Fragen zum Thema Asyl beantwortet.

09.09.2015
Anzeige