Volltextsuche über das Angebot:

-5 ° / -12 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sachsen-CDU befragt über Facebook Mitglieder zu Homosexuellen-Ehe

Sachsen-CDU befragt über Facebook Mitglieder zu Homosexuellen-Ehe

Sachsens CDU diskutiert via Facebook über die Homosexuellen-Ehe. „Wir wollen uns so ein Bild über die Stimmungslage unserer Mitglieder machen“, sagte Generalsekretär Michael Kretschmer am Montag der Nachrichtenagentur dpa.

Voriger Artikel
Viele falsch eingestellte Heizungen verschwenden Energie in Sachsen
Nächster Artikel
Ex-Verfassungsschutzpräsident Boos bedauert Mängel bei Suche nach Terror-Trio

Sachsens CDU diskutiert via Facebook über die Homosexuellen-Ehe. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Ihm sei nichts bekannt über Parteiaustritte in Sachsen wegen der Debatte über eine steuerliche Gleichstellung homosexueller Paare.

Die Facebook-Diskussion ist nicht öffentlich, sondern nur einem bestimmten Kreis zugänglich. Die Mitglieder haben dabei drei Antwortmöglichkeiten. Sie sollen sich entscheiden, ob das Ehegattensplitting zum Familiensplitting weiterentwickelt werden soll, ob homosexuelle Partnerschaften der traditionellen Ehe rechtlich vollständig gleichgestellt werden sollen oder ob abgewartet werden soll, bis das Bundesverfassungsgericht über die steuerliche Gleichstellung entscheidet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr