Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
SPD will mehr Freiheit und Eigenverantwortung für sächsische Schulen

Bildung SPD will mehr Freiheit und Eigenverantwortung für sächsische Schulen

Die SPD will mehr Freiheit und Eigenverantwortung für die sächsischen Schulen. „Wir brauchen Regelungen, die die Schulen innerlich frei machen, im Rahmen der Lehrpläne und Bildungsstandards selbstständig zu handeln“, sagte Bildungsexpertin Sabine Friedel.

Voriger Artikel
Der Berg ruft – aber nur noch wenige Quartiere über die Feiertage frei
Nächster Artikel
ADAC Sachsen auf tausendfache Hilfe eingestellt
Quelle: dpa

Dresden. Die SPD will mehr Freiheit und Eigenverantwortung für die sächsischen Schulen. „Wir brauchen Regelungen, die die Schulen innerlich frei machen, im Rahmen der Lehrpläne und Bildungsstandards selbstständig zu handeln“, sagte Bildungsexpertin Sabine Friedel. Dazu müsse man Schulen, Lehrern, Eltern und Schülern mehr Vertrauen entgegenbringen: „Ich habe manchmal den Eindruck, dass in Sachsen da ein gewisses Misstrauen vorherrscht.“ Momentan fühlten sich die Lehrer in Sachsen eher reguliert als unterstützt. Wenn jemand seine Aufgaben eigenverantwortlich erfüllen könne, mache er das mit Herzblut und nicht mit „Dienst nach Vorschrift“.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • Digital Abo

    "DNN Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können -... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr