Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Prozess gegen Ex-Schatzmeister des sächsischen Anwaltverbands beginnt

gewerbsmäßige Untreue Prozess gegen Ex-Schatzmeister des sächsischen Anwaltverbands beginnt

Wegen gewerbsmäßiger Untreue muss sich am Donnerstag der langjährige Schatzmeister des Anwaltverbands Sachsen vor dem Landgericht Bautzen verantworten. Der ehemalige Rechtsanwalt aus Bautzen soll laut Anklage ab 2012 mehrfach rund 65 000 Euro aus der Vereinskasse genommen haben.

Wegen gewerbsmäßiger Untreue muss sich am Donnerstag der langjährige Schatzmeister des Anwaltverbands Sachsen vor dem Landgericht Bautzen verantworten.

Quelle: dpa

Sachsen/Bautzen. Wegen gewerbsmäßiger Untreue muss sich am Donnerstag (9.00 Uhr) der langjährige Schatzmeister des Anwaltverbands Sachsen vor dem Landgericht Bautzen verantworten. Der ehemalige Rechtsanwalt aus Bautzen soll laut Anklage ab 2012 mehrfach rund 65 000 Euro aus der Vereinskasse genommen haben. Zudem soll er das Erbe einer dementen Frau veruntreut und sie um 285 000 Euro betrogen haben. Die Anzeige hatte die Rechtsanwaltskammer veranlasst.

Derzeit sitzt sich der Angeklagte wegen Fluchtgefahr in Untersuchungshaft. Zu Beginn des Jahres war der Jurist untergetaucht. Er habe die Tatvorwürfe eingeräumt, so ein Sprecher des Gerichts. Bei einer Verurteilung drohen dem Juristen zwischen sechs Monaten und 10 Jahren Haft. Seine Zulassung als Rechtsanwalt hat die zuständige Kammer in Dresden bereits vor wenigen Wochen widerrufen. Vorerst ist nur ein Verhandlungstag angesetzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr