Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Private Verschuldung in Sachsen steigt
Region Mitteldeutschland Private Verschuldung in Sachsen steigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 10.11.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Dresden/Düsseldorf

In Sachsen ist die Zahl der überschuldeten Privatpersonen erneut gestiegen. Zum Stichtag 1. Oktober waren rund 334 000 Bürger über 18 Jahre nicht mehr in der Lage, ihren Zahlungsverpflichtungen in vollem Umfang nachzukommen, wie die Wirtschaftsauskunftei Creditreform in ihrem am Dienstag in Düsseldorf vorgestellten „Schuldneratlas 2015“ berichtete. Das waren 10 000 Menschen mehr als im Jahr zuvor. Damit hat sich die Schuldnerquote im Freistaat laut Creditreform zum vierten Mal in Folge verschlechtert und liegt aktuell bei 9,6 Prozent.

Dennoch steht der Freistaat im bundesweiten Vergleich verhältnismäßig gut da und landet wie im Vorjahr auf dem vierten Platz. Geringer ist die Schuldnerquote nur in Bayern, Baden-Württemberg und Thüringen.

Unter den zehn deutschen Großstädten mit der höchsten Schuldnerquote belegt Leipzig mit 13,3 Prozent den dritten Platz. Chemnitz verbucht bei den Städten insgesamt einen der höchsten Anstiege bei den überschuldeten Privatpersonen (Platz 3). Die Quote stieg binnen Jahresfrist auf 11,1 Prozent (+0,5 Prozentpunkte).

Bundesweit beläuft sich die Zahl der überschuldeten Privatpersonen auf rund 6,7 Millionen Bürger - 44 000 Menschen mehr als im Vorjahr.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dresden. Linke und Grüne im sächsischen Landtag verlangen weiter Aufklärung zur Finanzierung der Tagebücher des einstigen Ministerpräsidenten Kurt Biedenkopf.

10.11.2015

Der Martinstag rückt näher - und damit auch die Zeit der ersten Gänse- und Entenbraten. Viele Verbraucher wollen inzwischen wissen, wo das Fleisch herkommt. Zuchtbetriebe greifen daher zu moderner Technik.

09.11.2015

Die Automobilindustrie gehört in Sachsen zu den wichtigen Wirtschaftszweigen. Die Abgaskrise von Volkswagen ist bisher offenbar nahezu folgenlos geblieben.

09.11.2015
Anzeige