Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Parlamentarierinnen wollen Rüge von CDU-Fraktionschef Kupfer wegen Sexismus
Region Mitteldeutschland Parlamentarierinnen wollen Rüge von CDU-Fraktionschef Kupfer wegen Sexismus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 07.09.2018
Frank Kupfer Quelle: Archiv
Anzeige
Dresden

Parlamentarierinnen von SPD, Grünen und Linken fordern eine Rüge des CDU-Fraktionsvorsitzenden Frank Kupfer wegen einer als sexistisch kritisierten Aussage im sächsischen Landtag. Ein Brief mit der Forderung wurde an Landtagspräsident Matthias Rößler (CDU) übermittelt, teilten die Linken und Grünen am Freitag mit. Anlass ist die Aussage Kupfers vom 16. August. Er sagte damals laut dem Landtagsprotokoll „Frau Kollegin Meiwald, hübsches Kleid! Das war aber auch das einzig Positive an Ihrer Rede - leider.“ Zuvor hatte Uta-Verena Meiwald, die haushaltspolitische Sprecherin der Linken ist, eine Rede zum Doppelhaushalt 2019/2020 gehalten.

Die Äußerung sei eine „unangemessene, bewusst sexistische, mit gegenseitiger Achtung und Respekt der Abgeordneten des Landtags nicht zu vereinbarende Herabsetzung“, heißt es in dem Brief. Laut dem Pressesprecher der Linken-Fraktion haben 19 Parlamentarierinnen den Brief unterzeichnet, darunter sind alle weiblichen Abgeordneten bei den Grünen, fast alle von den Linken sowie zwei weibliche Abgeordnete von der SPD.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die selbst ernannte Bürgerbewegung Pro Chemnitz plant für Freitagabend erneut eine Demonstration in der sächsischen Großstadt. LVZ.de begleitet die Ereignisse wieder mit einem Liveticker.

07.09.2018

Videoaufnahmen der von Ausschreitungen begleiteten Demonstrationen in Chemnitz dokumentieren nach Angaben der Generalstaatsanwaltschaft Dresden zahlreiche Übergriffe. Derzeit wird in 120 Fällen ermittelt.

07.09.2018

Sachsen ist AfD-Hochburg und zugleich Spitzenreiter bei der Bildung. Die Arbeitslosenquote ist gering, doch die Menschen unzufrieden. Warum eigentlich? Ein Blick auf den Freistaat - Zahlen zu Wirtschaft, Kriminalität und Bevölkerung.

07.09.2018
Anzeige