Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Ostdeutsche Stahlkocher bekommen mehr Geld
Region Mitteldeutschland Ostdeutsche Stahlkocher bekommen mehr Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 21.03.2017
Die rund 8000 Beschäftigten der Stahlindustrie in Ostdeutschland bekommen von April an 2,3 Prozent mehr Geld Quelle: imago
Berlin

Die rund 8000 Beschäftigten der Stahlindustrie in Ostdeutschland bekommen von April an 2,3 Prozent mehr Geld. Im Mai 2018 steigen die Entgelte um weitere 1,7 Prozent, wie IG Metall-Verhandlungsführer Olivier Höbel am Dienstag nach der zweiten Verhandlungsrunde mitteilte. „Das ist ein guter Abschluss in schwierigen Zeiten“, sagte Höbel. Der neue Tarifvertrag läuft bis Ende 2018. Der Durchbruch in dem Tarifkonflikt für bundesweit 72 000 Beschäftigte war vergangene Woche in Nordrhein-Westfalen gelungen. Die Tarifpartner im Osten übernahmen den Abschluss.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mitteldeutschland Plus 3,5 Prozent in Leipzig und Halle - MDV erhöht zum 1. August die Fahrpreise

Der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) hat am Montag eine Tarifanpassung beschlossen. Die Preise sollen ab 1. August 2017 in den Großstädten Leipzig und Halle um durchschnittlich 3,5 Prozent steigen. Dies sei notwendig, um die Leistungen und das Angebot von 80 Millionen Fahrplankilometern im gesamten Verbundgebiet fortführen zu können.

20.03.2017

Der ursprünglich für diesen Dienstag geplante Prozess gegen zwei Blockierer eines Flüchtlingsbusses in Clausnitz findet nicht statt. Die beiden angeklagten Männer hätten den vom Amtsgericht Freiberg verhängten Auflagen zur Zahlung von 2400 beziehungsweise 1900 Euro an eine karitative Einrichtung zugestimmt, teilte eine Gerichtssprecherin am Montag mit.

20.03.2017

Knapp fünf Monate vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres meldet das sächsische Handwerk über 1100 freie Lehrstellen. Plätze gebe es in mehr als 80 verschiedenen Ausbildungsberufen, teilte der Sächsische Handwerkstag am Montag in Dresden mit.

20.03.2017