Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+
Nach AfD-Austritten neue Landtagsplätze in Dresden

Neue Sitzreihe für „Blaue Gruppe“ Nach AfD-Austritten neue Landtagsplätze in Dresden

Nach dem Austritt von Ex-AfD-Bundes- und Sachsen-Chefin Frauke Petry und vier Mitstreiterin aus Partei und Fraktion hat sich im Dresdner Landtag auch die Sitzordnung geändert. Am Donnerstag wurden die neuen Plätze installiert

Voriger Artikel
Mauerfall vor 28 Jahren - Erinnerung mit Kerzen und Rosen
Nächster Artikel
Auf Steuerzahlerkosten: Viktor Orban zu Besuch bei Tillich und CDU-Größen

Am Donnerstag ist eine neue Sitzreihe für die „Blaue Gruppe“ installiert worden.

Quelle: dpa

Dresden.  Nach dem Austritt von Ex-AfD-Bundes- und Sachsen-Chefin Frauke Petry und vier Mitstreiterin aus Partei und Fraktion hat sich im Dresdner Landtag auch die Sitzordnung geändert. Am Donnerstag wurden die neuen Plätze installiert – die fünf Abgeordneten der sogenannten „Blauen Gruppe“ sitzen nun in einer gemeinsamen Sitzreihe zwischen der CDU und der AfD. Zudem bekommt jeder ein eigenes Büro.

Von dnn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr