Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Nach AfD-Austritten neue Landtagsplätze in Dresden
Region Mitteldeutschland Nach AfD-Austritten neue Landtagsplätze in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 09.11.2017
Am Donnerstag ist eine neue Sitzreihe für die „Blaue Gruppe“ installiert worden. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

 Nach dem Austritt von Ex-AfD-Bundes- und Sachsen-Chefin Frauke Petry und vier Mitstreiterin aus Partei und Fraktion hat sich im Dresdner Landtag auch die Sitzordnung geändert. Am Donnerstag wurden die neuen Plätze installiert – die fünf Abgeordneten der sogenannten „Blauen Gruppe“ sitzen nun in einer gemeinsamen Sitzreihe zwischen der CDU und der AfD. Zudem bekommt jeder ein eigenes Büro.

Von dnn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

28 Jahre liegt es mittlerweile zurück: Am 9. November 1989 wurde fast beiläufig in Ost-Berlin verkündet, dass ab sofort Reisen in den Westen möglich seien. Am Donnerstag wird diesem historischen Ereignis gedacht.

08.11.2017

Viele Kriminalbeamte seien so schlecht ausgebildet, dass sie ihr Handwerkszeug nicht beherrschten, meint ein Bundesverband. Eine gemeinsame Kripo-Ausbildung soll das ändern. Der Bundesinnenminister lehnt eine spezielle Ausbildung ab.

08.11.2017

Die sechs Ohrdrufer Wolfs-Hunde-Mischlinge sollen eingefangen und in den Worbiser Bären- und Wolfpark umgesiedelt werden. Damit wäre ein Abschuss der Jungtiere abgewendet.

08.11.2017
Anzeige