Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Ministerium zurückhaltend zu AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz
Region Mitteldeutschland Ministerium zurückhaltend zu AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 19.01.2017
Politiker mehrerer Parteien forderten eine Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz. Quelle: dpa
Anzeige
Erfurt

Das Thüringer Innenministerium hat sich nach der umstrittenen Rede des AfD-Landeschefs Björn Höcke zurückhaltend zu einer möglichen Beobachtung der Partei durch den Verfassungsschutz geäußert. An der bisherigen Beurteilung habe sich nach den jüngsten Äußerungen in Dresden vorerst nichts geändert, sagte ein Ministeriumssprecher am Donnerstag. Der Meinungsbildungsprozess darüber sei aber noch nicht abgeschlossen. Höcke hatte bei einer Veranstaltung in Dresden mit Kritik am Holocaust-Gedenken für Empörung gesorgt. Politiker mehrerer Parteien forderten eine Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz.

Der Thüringer Verfassungsschutz nimmt nach einem Bericht der „tageszeitung“ in Berlin die Höcke-Rede unter die Lupe. „Wir prüfen die Rede und die Reaktionen darauf in der Partei“, sagte Behördenchef Stephan Kramer der „taz“.

Das Bundesinnenministerium hatte offen gelassen, ob der Höcke-Flügel und die Jugendorganisation der AfD vom Verfassungsschutz beobachtet werden sollen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vier Jahre nach der Pleite sind die Vorwürfe wegen Insolvenzverschleppung gegen den ehemaligen Rennfahrer und MZ-Chef Martin Wimmer endgültig vom Tisch. Inzwischen kommt die Insolvenz das Land Sachsen teuer zu stehen.

19.01.2017

Im zweiten Jahr nach Verschärfung der Regeln sind in Sachsens Finanzämtern 2016 nur noch 31 Selbstanzeigen von Steuersündern eingegangen, die Kapitalanlagen in der Schweiz verschwiegen hatten. Das war nach Angaben des Finanzministeriums nur etwa ein Viertel des Aufkommens solcher Anzeigen im Vorjahr.

19.01.2017

Die Hochzeit gilt als schönster Tag im Leben. Viele Brautpaare wählen für ihr Ja-Wort ein besonderes Datum. 2017 sind Sachsens Standesämter dreimal auf Hochbetrieb eingestellt.

19.01.2017
Anzeige