Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Mindestens 30 Menschen in Leipzig an Masern erkrankt
Region Mitteldeutschland Mindestens 30 Menschen in Leipzig an Masern erkrankt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 13.02.2017
Das Gesundheitsamt appellierte an die Bürger, ihren Impfstatus zu überprüfen. Quelle: dpa
Leipzig

Die Zahl der Masernerkrankungen in Leipzig häuft sich. Wie das Gesundheitsamt am Montag mitteilte, sind seit dem 9. Januar 30 Menschen an Masern erkrankt. Dazu gebe es drei Verdachtsfälle. Es seien ungeimpfte Kinder, aber auch Erwachsene und nicht ausreichend geimpfte Jugendliche betroffen. Die Erkrankungen hätten sich wahrscheinlich über drei Schulen, eine Kita, mehrere Arztpraxen sowie eine Klinik verbreitet. Dort seien nun die Impfausweise kontrolliert worden. Das Gesundheitsamt appellierte an die Bürger, ihren Impfstatus zu überprüfen. Masern seien keine harmlose Kinderkrankheit. Einen sicheren Schutz biete eine zweimalige Impfung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Während die sächsischen Flughäfen mit sinkenden Passagierzahlen kämpfen, boomt der Airport Prag. Nun will der Nachbarflughafen mit einer Kampagne gezielt Reisende aus Sachsen anlocken.

13.02.2017

Für den Chef des Sächsischen Hartmannbundes, Thomas Lipp, sind die Schuldigen an der Misere bei der Einführung der Telemedizin im Gesundheitswesen die Selbstverwaltung, besonders die Krankenkassen, aber auch ein Stück die Bundesärztekammer, die Kassenärztlichen Vereinigungen und Fachverbände.

13.02.2017

Das Industriegebiet in Kodersdorf (Kreis Görlitz) wächst weiter: Wie die Elbeflugzeugwerke mitteilten, soll noch im Februar mit der Bauvorbereitung für die neue Fabrik des Airbuszulieferers begonnen werden. Weitere Investitionen am Standort im Dreiländereck planen der Felgenhersteller Borbet und die Holzindustrie Schweighofer.

12.02.2017