Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Meinungen zur Finanzierung freier Schulen gehen auseinander
Region Mitteldeutschland Meinungen zur Finanzierung freier Schulen gehen auseinander
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:46 09.09.2015
Schüler, Eltern und Lehrer freier Schulen protestieren für Gleichberechtigung. Quelle: Franziska Schmieder

Der Verfassungsrechtler Friedhelm Hufen sieht darin eine Benachteiligung gegenüber öffentlichen Schulen, da nur 90 Prozent der Personalkosten übernommen werden sollen. Der Vorsitzende des Philologenverbands Sachsen, Frank Haubitz, befürchtet dagegen bei einer gleichen Finanzierung einen Wettbewerbsvorteil für freie Schulen, da diese mehr Freiheiten als öffentliche Schulen hätten.  

2013 hatte das Landesverfassungsgericht Etatkürzungen bei Privatschulen für verfassungswidrig erklärt, so dass ein neues Gesetz nötig wurde. Einige Schulklassen verfolgten die Anhörung als Zuhörer.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund zwei Wochen vor der Entscheidung über den Doppelhaushalt 2015/2016 im Landtag hat der Haushalts- und Finanzausschuss seine letzten Beratungen über das Zahlenwerk abgeschlossen.

09.09.2015

Der interne Streit in der Thüringer AfD-Fraktion eskaliert. Die Abgeordneten schlossen gestern Siegfried Gentele aus der Fraktion aus. "Das Vertrauensverhältnis der Fraktionsmehrheit zu Herrn Gentele ist nachhaltig zerrüttet, so dass eine weitere konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit nicht mehr möglich ist", bestätigte die Partei.

09.09.2015

Eigner der „MS Wissenschaft" ist das Würzburger Binnenschiffer-Ehepaar Albrecht und Karin Scheubner. Eigentlich heißt das Gütermotorschiff „Jenny" und war früher auch als Frachtschiff unterwegs.

09.09.2015