Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Mehr als 31.000 Euro Erlös bei Stollenpfennig-Aktion 2015
Region Mitteldeutschland Mehr als 31.000 Euro Erlös bei Stollenpfennig-Aktion 2015
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 03.05.2016
Archivbild der Stollenpfennig-Aktion. Quelle: dpa
Radebeul

Mit der Stollenpfennig-Spendenaktion hat die Diakonie Sachsen im Advent 2015 einen Erlös von mehr als 31 000 Euro erzielt. Die Summe kam aus rund 1524 Dosen zusammen, die in 591 Bäckereien für das Wechselgeld spendenwilliger Kunden beim Stollenkauf bereitstanden, wie das Diakonische Werk in Radebeul am Dienstag mitteilte.

Damit gingen allerdings rund 3600 Euro weniger als im Vorjahr an „Brot für die Welt“-Projekte, die sich aktuell dem Kampf gegen Mangelernährung in Entwicklungsländern widmen. 2014 war mit rund 34 625 Euro der höchste Betrag seit Beginn der Sammelaktion erreicht worden. Insgesamt kamen dabei in 22 Jahren mehr als eine halbe Million Euro zusammen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

AfD-Chefin Frauke Petry muss nun doch mit Ermittlungen wegen Meineides und uneidlicher Falschaussage rechnen. Nachdem die Staatsanwaltschaft Dresden am Montag die Einstellung der Ermittlungen verkündet hatte, gab es von Seiten der Generalstaatsanwaltschaft nun die Rolle rückwärts.

03.05.2016

Für Übernachtungen in Sachsen müssen Urlauber tiefer in die Tasche greifen als noch ein Jahr zuvor. Ein Hotel- oder Pensionszimmer kostet 3,83 Prozent mehr.

03.05.2016

Die Staatsanwaltschaft Dresden wird nicht wegen des Verdachts des Meineides und uneidlicher Falschaussage gegen AfD-Chefin Frauke Petry ermitteln. Grund dafür: Bei der betreffenden Vernehmung stand Petry rechtlich nicht unter Eid.

03.05.2016