Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Mehr Willkommenskitas für Flüchtlingskinder in Sachsen
Region Mitteldeutschland Mehr Willkommenskitas für Flüchtlingskinder in Sachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 04.11.2017
Symbolbild Quelle: dpa

In Sachsen soll die Zahl der Willkommenskitas verzehnfacht werden. Dort werden Flüchtlingskinder von speziell geschulten Pädagogen betreut. Die Unterstützungsangebote würden ab 2018 auf 100 sächsische Kitas ausgedehnt, teilte die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung am Samstag in Dresden zum Abschluss der Modellphase des Projektes mit. Bislang gibt es zehn solcher Kitas.

Drei Jahre lang sind etwa 130 Pädagogen der zehn Kitas, in denen unter anderem auch etwa 200 Flüchtlingskinder betreut wurden, von Experten beraten worden. „Geflüchtete Kinder brauchen einen Ort, an dem sie sich willkommen und sicher fühlen, wo sie Freunde finden, spielen und einfach Kind sein dürfen“, sagte die Geschäftsführerin der Kinder- und Jugendstiftung, Heike Kahl.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fuß vom Gas! Vor allem vor Schulen, Kindergärten, Krankenhäusern und Seniorenheimen heißt es in sächsischen Städten immer öfter Tempo 30. Seit fast einem Jahr dürfen die Kommunen auf Hauptverkehrsstraßen vor solchen Einrichtungen die Geschwindigkeit eigenständig herabsetzen.

04.11.2017

Sachsen hält einen Stellenabbau bei Siemens in Görlitz für völlig ungerechtfertigt. Das wäre ein Schlag Gesicht der Beschäftigten.

03.11.2017

Sachsens scheidender Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) sieht die Verhandlungen für ein Jamaika-Bündnis in Berlin zum Erfolg verdammt.

03.11.2017