Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Mehr Studiengänge in Sachsen zulassungsbeschränkt

CHE Centrum für Hochschulentwicklung: Mehr Studiengänge in Sachsen zulassungsbeschränkt

35,7 Prozent der Studiengänge in Sachsen sind zulassungsbeschränkt. Das ergab eine am Donnerstag veröffentlichte Auswertung des CHE Centrums für Hochschulentwicklung für das kommende Wintersemester 2017/ 18. Damit stieg die Numerus-Clausus-Quote im Vergleich zum Vorjahr um 4,7 Prozent.

Voriger Artikel
160 Menschen streiken im sächsischen und thüringischen Einzelhandel
Nächster Artikel
Hohe Dunkelziffer bei Stalkingfällen in Sachsen
Quelle: dpa

Dresden. 35,7 Prozent der Studiengänge in Sachsen sind zulassungsbeschränkt. Das ergab eine am Donnerstag veröffentlichte Auswertung des CHE Centrums für Hochschulentwicklung für das kommende Wintersemester 2017/ 18. Damit stieg die Numerus-Clausus-Quote im Vergleich zum Vorjahr um 4,7 Prozent. Die niedrigste NC-Quote (9,3 Prozent) ist in ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen an Universitäten zu finden.

Im Bundesvergleich wiesen acht Länder einen niedrigeren Wert als Sachsen auf. Die Hochschulen des Landes liegen zudem unter dem Bundesdurchschnitt von 42,4 Prozent. Grundlage des „CHE Numerus Clausus-Check 2017/18“ waren die NC-Daten des Hochschulkompasses der Hochschulrektorenkonferenz für rund 19 000 Studiengänge.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr