Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+
Mehr Online-Anträge auf SPD-Mitgliedschaft in Sachsen

Vor GroKo-Entscheidung Mehr Online-Anträge auf SPD-Mitgliedschaft in Sachsen

Nach dem Votum des SPD-Sonderparteitags für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union verzeichnet die sächsische SPD mehr Neuanträge auf Mitgliedschaft. „Wir hatten seit Sonntag über 30 Online-Neueintritte“, sagte ein Sprecher am Dienstag in Dresden. Das sei deutlich mehr als üblich.

Voriger Artikel
Sachsen im ADAC-Stau-Ranking weit hinten
Nächster Artikel
Sachsen verbeamtet voraussichtlich mehr Lehrer

Nach dem Votum des SPD-Sonderparteitags für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union verzeichnet die sächsische SPD mehr Neuanträge auf Mitgliedschaft.

Quelle: Monika Skolimowska/dpa

Dresden. Nach dem Votum des SPD-Sonderparteitags für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union verzeichnet die sächsische SPD mehr Neuanträge auf Mitgliedschaft. „Wir hatten seit Sonntag über 30 Online-Neueintritte“, sagte ein Sprecher am Dienstag in Dresden. Das sei deutlich mehr als üblich.

Ob die gestiegene Zahl an Neuanträgen mit der SPD-Mitgliederbefragung in Zusammenhang steht, die nach einem erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen über eine Neuauflage des schwarz-roten Bündnisses im Bund entscheiden wird, könne nicht gesagt werden. Zeitplan und Richtlinien für den Mitgliederentscheid würden derzeit noch im Berliner Willy-Brandt-Haus ausgearbeitet, so auch ein etwaiges Stimmrecht von Gastmitgliedern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr