Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Mehr Mädchen und Jungen in Sachsen adoptiert

Statistik Mehr Mädchen und Jungen in Sachsen adoptiert

In Sachsen sind im vergangenen Jahr 272 Kinder und Jugendliche adoptiert worden. Das waren elf mehr als im Vorjahr, wie das Statistische Landesamt in Kamenz am Montag mitteilte. Für etwa die Hälfte (49 Prozent) der 139 Jungen und 133 Mädchen ändert sich im Alltag nichts.

Voriger Artikel
Dresdner ifo-Vize kritisiert Nahles-Rentenvorschlag
Nächster Artikel
Bauboom hinter Gittern - Hohe Investitionen in Justizvollzug
Quelle: dpa

Kamenz. In Sachsen sind im vergangenen Jahr 272 Kinder und Jugendliche adoptiert worden. Das waren elf mehr als im Vorjahr, wie das Statistische Landesamt in Kamenz am Montag mitteilte. Für etwa die Hälfte (49 Prozent) der 139 Jungen und 133 Mädchen ändert sich im Alltag nichts. Sie wurden von ihrem Stiefvater beziehungsweise ihrer Stiefmutter angenommen. Die anderen (51 Prozent) waren mit ihren neuen Eltern nicht verwandt. Etwa 70 Prozent der Kinder waren unter sechs Jahre alt.

Ende 2015 waren 211 Kinder und Jugendliche in der sogenannten Adoptionspflege, einer Probezeit für Kinder und potenzielle Eltern, wie das Amt weiter mitteilte. Bei den Vermittlungsstellen lagen 265 Bewerbungen für 67 zur Adoption freigegebene Kinder vor.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr