Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Mehr Kleinkinder in der Tagespflege betreut
Region Mitteldeutschland Mehr Kleinkinder in der Tagespflege betreut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 03.03.2017
Immer mehr Kleinkinder in Sachsen werden von Tagesmüttern und -vätern betreut. Quelle: dpa
Dresden

Immer mehr Kleinkinder in Sachsen werden von Tagesmüttern und -vätern betreut. Wie das Kultusministerium am Freitag mitteilte, kümmern sich derzeit 1700 Tageseltern um 7400 Jungen und Mädchen unter drei Jahren. Die Kindertagespflege hat sich in Sachsen nach der Wende schrittweise etabliert und entwickelt. So wurden 2002 noch 127 Kinder in Tagespflege betreut, 2006 stieg die Zahl auf 2400 Kinder.

„Tageseltern leisten einen wichtigen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und bieten Eltern eine familiennahe Betreuungsform zur Krippe an“, erklärte Kultusministerin Brunhild Kurth (CDU). Tagesmütter und -väter seien eine wichtige Stütze bei der Umsetzung des Rechtsanspruches auf Kinderbetreuung. Es sei daher wichtig, dass die Kommunen in ihrer Region die Tagespflege weiter unterstützen und stärken.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Chef des Regionalverbandes Altenburger Land der Kleingärtner, Wolfgang Preuß, hat gestern Strafanzeige gegen den Moderator des ZDF-„heute-journals“, Claus Kleber, bei der Staatsanwaltschaft Gera gestellt. Stein des Anstoßes ist für Preuß die Anmoderation eines Beitrags in der Journal-Sendung vom Sonnabend über die ausländerfeindlichen Vorfälle in Altenburg.

03.03.2017

Viel Schnee, dazu eisige Temperaturen und überdurchschnittlich oft ein strahlend blauer Himmel: Sachsens Skifahrer sind in diesem Winter auf ihre Kosten gekommen. In den Skigebieten herrscht Zufriedenheit mit der sich dem Ende zuneigenden Saison. Während es in den niedrigeren Lagen allmählich Frühjahr wird, geht der Winterspaß am Fichtelberg weiter.

03.03.2017

Die Staatsanwaltschaft Görlitz hat das Verfahren zum Handy-Video aus der Brandruine des Bautzener Husarenhofs eingestellt. Wie Staatsanwalt Till Neumann sagte, könne dem beschuldigten Dachdecker nicht hinreichend nachgewiesen werden, dass er den Mitschnitt öffentlich gemacht habe.

03.03.2017