Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+
Mehr Breite und neuer Asphalt für S 163 bei Stürza

Bauarbeiten Mehr Breite und neuer Asphalt für S 163 bei Stürza

Am 21. August beginnen Erneuerungen an der S 163 in Höhe der Kreuzung Hocksteinschänke. Von dort wird sich die Baustelle über rund 3 Kilometer bis zum Abzweig Heeselicht/Stürza ziehen.

Voriger Artikel
Forderung nach Konsequenzen für CDU-Politiker wegen Kontakt zur NPD
Nächster Artikel
Radeberger Nacht der Kirchen mit Theater und Musik

Symbolbild: Asphaltarbeiten auf der S 163.

Quelle: dpa

Stürza. Am 21. August beginnen Erneuerungen an der S 163 in Höhe der Kreuzung Hocksteinschänke. Von dort wird sich die Baustelle über rund 3 Kilometer bis zum Abzweig Heeselicht/Stürza ziehen. Der Asphalt soll von Löchern befreit werden und die Straße auf sieben Meter Breite ausgebaut werden. Außerdem werden Entwässerungsanlagen wieder instandgesetzt. Dafür wird die S 163 fortlaufend mit den Bauarbeiten immer wieder halbseitig gesperrt werden. Am vorletzten Oktoberwochenende wird für Arbeiten am Asphalt eine Vollsperrung erforderlich sein. Die Kosten für die Straßenbaumaßnahme, die sich bis November ziehen wird, belaufen sich auf rund 1,1 Millionen Euro.

Von tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr