Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Medizintechnik-Unternehmen wollen sich stärker vernetzen
Region Mitteldeutschland Medizintechnik-Unternehmen wollen sich stärker vernetzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 08.07.2016
Die mehr als 150 Medizintechnik-Unternehmen in Sachsen wollen sich besser vernetzen. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Die mehr als 150 Medizintechnik-Unternehmen in Sachsen wollen sich besser vernetzen. Dafür soll unter dem Dach des Biotechclusters biosaxony eine „Sektion Medizintechnik“ aufgebaut werden, wie der Verband am Freitag mitteilte. Das Projekt, das vom Freistaat mit einem Zuschuss gefördert wird, ist zunächst auf zwei Jahre angelegt und sieht unter anderem eine Analyse der sächsischen Medizintechnikbranche vor. Im Dezember soll es zudem ein erstes Treffen mit Vertretern aus Forschung, Wirtschaft und Industrie geben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der sächsische Linken-Bundestagsabgeordnete André Hahn hat sich bei Bundespräsident Joachim Gauck für die wüsten Beschimpfungen beim Deutschen Wandertag vor knapp zwei Wochen in Sebnitz entschuldigt.

08.07.2016

Der sächsische Städte- und Gemeindetag (SSG) sieht in der Einigung zur Beteiligung des Bundes an den Asylkosten einen Erfolg für die Länder. Nun seien die Länder auch bei den Kommunen in der Pflicht, betonte der SSG am Freitag in Dresden.

08.07.2016

Kontrollen sind seit Jahren auch in Sachsens Gerichten Alltag. Die Millioneninvestition in die Sicherheit zahlt sich aus. Wachtmeister finden immer öfter Gefährliches - in Kleidung und Taschen.

08.07.2016
Anzeige