Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Lkw-Fahrer löscht sein brennendes Fahrzeug selbst
Region Mitteldeutschland Lkw-Fahrer löscht sein brennendes Fahrzeug selbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 04.07.2017
Anzeige
Ottendorf-Okrilla

In Ottendorf-Okrilla hat ein junger Lkw-Fahrer geistesgegenwärtig gehandelt und seinen brennenden Anhänger selbst gelöscht. Wie die Polizeidirektion Görlitz am Dienstag mitteilte, hatte sich wegen eines technischen Defektes auslaufender Dieselkraftstoff entzündet. Die Flammen erfassten am Montag den Auflieger des Sattelzuges. Der 22 Jahre alte Fahrer koppelte die Zugmaschine ab, rief die Feuerwehr und griff zum Feuerlöscher. „Der Brand war schnell erstickt, die Freiwillige Feuerwehr hatte nur noch Nachlöscharbeiten zu leisten“, hieß es im Polizeibericht. Der Sachschaden wurde auf etwa 3000 Euro beziffert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fünf Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Sachsen haben sich zusammengeschlossen, um einen Innovationsschub in der Region auszulösen. Ihr Verbund „Saxony5“ erhält über fünf Jahre 15 Millionen Euro aus dem Bund-Länder-Programm „Innovative Hochschule“.

04.07.2017

Nach dem Busunglück in Oberfranken haben Notfallseelsorger die Polizei in Sachsen in mehr als einem Dutzend Fällen beim Überbringen der Todesnachrichten an Opfer-Angehörige begleitet. 15 Mal seien am Montag Helfer der Kriseninterventionsteams tätig geworden.

04.07.2017

Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) befürwortet eine einjährige Wohnsitzauflage für Flüchtlinge. Sie sei wichtig für eine gleichmäßige Verteilung Betroffener im Freistaat, sagte die Ministerin am Dienstag in Dresden.

04.07.2017
Anzeige