Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland „Lesescouts“ sollen in Sachsen Lust aufs Lesen machen
Region Mitteldeutschland „Lesescouts“ sollen in Sachsen Lust aufs Lesen machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 10.08.2016
Quelle: dpa
Dresden

An sächsischen Schulen werden in diesem Schuljahr erneut „Lesescouts“ ausgebildet. Die Schüler sollen ihre Klassenkameraden für das Lesen begeistern. Das von der Stiftung Lesen initiierte Projekt geht in Sachsen ins elfte Jahr. Seit 2006 seien 1340 Schüler an 110 Ober- und Förderschulen zu „Lesescouts„ ausgebildet worden, teilte die Stiftung am Mittwoch mit. Die Idee dahinter ist, dass Empfehlungen Gleichaltriger für Kinder und Jugendliche einen höheren Stellenwert haben als Ratschläge von Eltern oder Lehrern. Das sächsische Kultusministerium fördert das Projekt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als jeder dritte Autofahrer auf Deutschlands Straßen ist in aggressiver Stimmung unterwegs. Das geht aus einer Umfrage der Unfallforscher der Versicherer hervor, die am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde.

In den ersten sechs Monaten des Jahres sind in Sachsen 75 346 Kraftfahrzeuge neu zugelassen worden. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das ein Plus von mehr als sechs Prozent, wie das Statistische Landesamt in Kamenz am Mittwoch mitteilte.

10.08.2016

Rund 900 Flüchtlinge in Sachsen haben sich seit Herbst vergangenen Jahres in Kursen der Arbeitsagentur auf ihre berufliche Eignung testen lassen. Das Programm „Perspektive für Flüchtlinge“ sei ein Erfolg, sagte der stellvertretende Agentur-Chef Klaus-Peter Hansen in Chemnitz.

10.08.2016