Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Langstreckenschwimmer startet Elbe-Tour
Region Mitteldeutschland Langstreckenschwimmer startet Elbe-Tour
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 04.08.2017
Joseph Heß Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Der Chemnitzer Langstreckenschwimmer Joseph Heß hat sich am Freitagmorgen in Bad Schandau (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) auf den Weg gemacht, die Elbe im Alleingang zu bezwingen. Der 30-Jährige will in zehn Tagen 620 Kilometer bis nach Hamburg schwimmen. „So langsam dämmert mir, worauf ich mich da eingelassen habe“, sagte er kurz vor dem Start der Deutschen Presse-Agentur.

In der ersten Etappe will der Wirtschaftsingenieur 75 Kilometer am Stück schwimmen und am Abend Radebeul westlich von Sachsens Landeshauptstadt Dresden erreichen. Auf der Webseite „elbeschwimmer.com“ kann man per Live-Tracking verfolgen, wo sich Heß gerade befindet. Begleitet wird er von seinem Vater sowie drei Freunden mit Motorboot und Kanu.

Im Vorfeld musste der Mitarbeiter der TU Chemnitz für seine Elbe-Tour etliche Genehmigungen einholen und stand mit rund 15 Institutionen in Kontakt. Das Freiwasserschwimmen, also Schwimmen in offenen Gewässern, hat er erst vor zwei Jahren für sich entdeckt. Zur Vorbereitung auf den drittlängsten Fluss Deutschlands absolvierte Heß vergangenen Monat eine Dreiländerquerung im Bodensee.

Mit einer Elbestaffel hatten im Juli anlässlich des Wissenschaftsjahres Meere und Ozeane zudem 250 Schwimmer auf den hohen Wert sauberer Flüsse aufmerksam gemacht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Sachsen sind derzeit 1300 Menschen mit der Herstellung von Bier beschäftigt. Damit ist ihre Anzahl in den zurückliegenden Jahren in etwa stabil geblieben, wie die Arbeitsagentur in Chemnitz am Freitag zum Internationalen Tag des Bieres mitteilte.

04.08.2017
Mitteldeutschland Know-how in Sachen Cybercrime - Coaching für Polizei und Justiz

Polizisten, Ermittler und Richter in Sachsen sollen künftig besser gerüstet sein für Ermittlung und Strafverfolgung im Internet. Innen- und Justizministerium haben am Donnerstag in Dresden eine Kooperation mit der Hochschule Mittweida besiegelt. Es geht um Aus- und Weiterbildung von Beamten.

03.08.2017

Mit dem Insektizid Fipronil belastete Eier aus den Niederlanden und Belgien sind möglicherweise auch nach Sachsen gelangt. Wegen der aktuellen Lage sei das nicht mehr auszuschließen, teilte das Ministerium für Verbraucherschutz am Donnerstag in Dresden mit.

03.08.2017
Anzeige