Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Landtagsausschuss trifft sich zu Sondersitzung

Trotz Sommerpause Landtagsausschuss trifft sich zu Sondersitzung

Trotz Sommerpause kommen die Mitglieder des Wirtschaftsausschusses des Sächsischen Landtags am kommenden Donnerstag zu einer Sondersitzung zusammen. Das teilte das Präsidium am Montag in Dresden mit. Thema ist die Krise beim insolventen Solartechnik-Hersteller Solarworld.

Voriger Artikel
Zahl der Unternehmensgründungen an Sachsens Hochschulen konstant
Nächster Artikel
Reiseverkehr: Staureichstes Wochenende des Sommers steht bevor

Der sächsische Landtag

Quelle: dpa

Dresden. Trotz Sommerpause kommen die Mitglieder des Wirtschaftsausschusses des Sächsischen Landtags am kommenden Donnerstag zu einer Sondersitzung zusammen. Das teilte das Präsidium am Montag in Dresden mit. Thema ist die Krise beim insolventen Solartechnik-Hersteller Solarworld, der in Freiberg rund 1000 Menschen beschäftigt. Beantragt hatte die Sondersitzung die Linksfraktion. Ihr Vorsitzender Rico Gebhardt forderte, dass sich das Gremium mit den „Möglichkeiten der staatlichen Unterstützung einer Perspektive für die Beschäftigten“ befasst. Auch Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) soll sich zur Zukunft des Standorts äußern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr