Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Landtag verabschiedet Gesetz zur Bienenzucht
Region Mitteldeutschland Landtag verabschiedet Gesetz zur Bienenzucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 28.06.2018
Dresden

Sachsen unterstützt den Erhalt von Bienenrassen per Gesetz. Am Donnerstag verabschiedete der Landtag dafür das sogenannte Belegstellengesetz. Belegstellen sind Plätze, an denen von Anfang Mai bis August Bienenköniginnen durch Drohnen begattet werden. Mit dem Gesetz werden Belegstellen in einem Umkreis von sieben bis zehn Kilometern vor Drohnen anderer Rassen geschützt. Dort dürfen während der Saison keine Bienenvölker gehalten werden, die der Zuchtrichtung der Belegstelle widersprechen.

Die Imker haben so die Chance, reine Rassen mit besonderen Eigenschaften zu züchten. Im Fokus stehen in Sachsen vor allem die Carnica-Biene, die Buckfastbiene und die Dunkle Europäische Biene. „Wir wollen so die Eigenschaften der Honigbienen, wie die Krankheitsresistenz und den Honigertrag, weiter verbessern“, erklärte Agrarminister Thomas Schmidt (CDU). Vergleichbare Regelungen gibt es bereits in neun anderen Bundesländern.

Schmidt zufolge unterstützt die Regierung seit vielen Jahren eine flächendeckende Bienenhaltung und Imkereiwirtschaft, um die für Natur und Landwirtschaft wichtigen Bestäubungsfunktionen der Bienen sicherzustellen. So erhalten die Imker pro Jahr mehr als 280 000 Euro unter anderem für die erstmalige Einrichtung von Imkereien, eine bessere Honigqualität und für Aus- und Weiterbildung. In Sachsen gibt es derzeit etwa 55 000 Bienenvölker.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fünf Jahre nach Inkrafttreten einer neuen sächsischen Förderrichtlinie zum Breitbandausbau haben nun drei von sieben geförderten sächsischen Kommunen schnelleres Netz als bisher. Die restlichen Kommunen sollen innerhalb der nächsten Wochen folgen.

28.06.2018

Eine Wanderung auf historischen Spuren empfiehlt sich in Böhmen: Von Herrenwalde bis zum Tollenstein, der wegen seiner Raubritterei in Verruf geriet.

28.06.2018

Jetzt ist es offiziell: Sachsen darf eine Abschiebehaft und einen Ausreisegewahrsam einführen. Ein entsprechendes Gesetz ist im Landtag beschlossen worden - unter einer Protestaktion der Linksfraktion.

28.06.2018