Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland „Land der Ideen“: Sechs Projekte aus Sachsen ausgezeichnet
Region Mitteldeutschland „Land der Ideen“: Sechs Projekte aus Sachsen ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 04.06.2018
Archivbild: Forschungsfabrik Mikroelektronik des Frauenhofer Institutes Dresden Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Berlin

Die Initiative Land der Ideen hat am Montag in Berlin sechs kreative Projekte aus Sachsen ausgezeichnet. Der diesjährige Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ steht unter dem Motto „Welten verbinden - Zusammenhalt stärken“. Bundesweit wurden 100 junge Start-ups ausgezeichnet, die mit kreativen Erfindungen Antworten auf drängende gesellschaftliche Fragen geben wollen.

Zu den Ausgewählten in Sachsen gehörten unter anderen Forscher des Fraunhofer-Instituts in Dresden für elektronische Bauteile, die biologisch abbaubar sind. Außerdem wurde die Wisefood GmbH aus Langenbernsdorf (Landkreis Zwickau) für einen essbaren Trinkhalm ausgezeichnet. Zudem erhielten Physiker vom Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf einen Preis für ihre Forschung an einem ultradünnen Magnetsensor, der auf die Haut geklebt wird, um virtuelle und reale Objekte zu steuern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Werkstattgespräche“ sollen künftig die Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben in Sachsen verbessern helfen. Das neue Dialogformat zielt auf einen regelmäßigen Austausch zwischen Mitarbeitern, Beschäftigten und Trägern der landesweit 60 Werkstätten.

04.06.2018

Die Linken haben vor einer „Klassengesellschaft“ an sächsischen Schulen gewarnt. Hintergrund ist der Umstand, dass fortan nur Lehrerinnen und Lehrer im Alter bis 42 verbeamtet werden sollen.

04.06.2018

In Sachsen sind rund fünf Jahre nach dem schweren Hochwasser von 2013 rund 660 Millionen Euro an bewilligter Fluthilfe noch nicht ausgezahlt. Das geht aus einer MDR-Umfrage hervor, die der Sender am Montag veröffentlicht.

04.06.2018
Anzeige