Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Kosten für Neubauten in Sachsen um 3,8 Prozent gestiegen
Region Mitteldeutschland Kosten für Neubauten in Sachsen um 3,8 Prozent gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 04.01.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Kamenz

Wer in Sachsen bauen will, muss immer tiefer in die Tasche greifen. Wie das Statistische Landesamt in Kamenz am Donnerstag mitteilte, kletterten im vergangenen Jahr die Kosten für die Errichtung eines Wohngebäudes gegenüber 2016 durchschnittlich um 3,8 Prozent. Das sei der höchste Anstieg seit 2012. Gleiches gelte für den Bau von Bürogebäuden und gewerblichen Betriebsgebäuden.

Zudem verteuerten sich Schönheitsreparaturen in einer Wohnung innerhalb eines Jahres um 3,8 Prozent, Maßnahmen zur Instandhaltung an Wohngebäuden sogar um 4,3 Prozent. Im Vergleich zum August erhöhten sich die Kosten für einen Neubau um 1,0 Prozent. Bei Rohbauarbeiten stiegen insbesondere die Preise für Betonarbeiten um 1,2 Prozent sowie für Mauerarbeiten um 0,7 Prozent.

Im Ausbaugewerbe wuchsen die Preise für Wärmedämm-Verbundsysteme um 2,8 Prozent sowie für Putz-und Stuckarbeiten um 2,7 Prozent überdurchschnittlich. Günstigere Preise waren dagegen im Bereich der Rohbauarbeiten für Gerüstarbeiten oder für Maler- und Lackierarbeiten zu verzeichnen.

dpa/ DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Verkehr an den Flughafen Saarbrücken, Dresden und Erfurt soll künftig vom Airport Leipzig/Halle aus gesteuert werden. Die Lotsen von den dortigen Towern werden abgezogen. Ermöglicht wird die Fernsteuerung unter anderem durch Live-3D-Bilder. 

04.01.2018

Leipzigs Tourismus bleibt im Aufwind. Die magische Grenze von drei Millionen Übernachtungen in den Hotels und Pensionen der Stadt wurde geknackt. 2016 waren 2,899 Millionen Übernachtungen gezählt worden. „Das Jahr 2017 war für uns hervorragend“, sagt Volker Bremer, der Geschäftsführer der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH (LTM).

04.01.2018

Ulrich Dombrowsky hat einen kurzen Arbeitsweg. Der katholische Pfarrer aus Riesa wohnt in seiner eigenen Kirche. Der 6. Teil der Multimedia-Serie über ungewöhnliche Wohnorte in Sachsen.

03.01.2018
Anzeige