Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Immobilien in Sachsen: Kaufen statt Mieten liegt im Trend
Region Mitteldeutschland Immobilien in Sachsen: Kaufen statt Mieten liegt im Trend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 09.09.2015
Das Eigenheim ist bei Sachsen beliebt. (Symbolbild) Quelle: dpa

Während 1995 79 Prozent aller Häuser im Freistaat in Privatbesitz waren, waren es 2011 zum Zensusstichtag am 9. Mai 89 Prozent.

Bei Wohnungen ist der Anteil von 51 auf 66 Prozent gestiegen.Die meisten neuen Gebäude entstanden in Sachsen seit Mitte der 1990er Jahre als Ein- oder Zweifamilienhäuser (88 Prozent). Am begehrtesten bei Häuslebauern waren Grundstücke im Umland von Leipzig und Dresden. Die wenigsten Häuser entstanden in der Grenzregion zu Polen und Tschechien.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund 4500 Dresdner haben am Samstag das „Gläserne Regierungsviertel“ besucht. Das teilte Regierungssprecher Christian Hoose mit. Schon zum 11. Mal gewährte Sachsens Regierung bei einem Tag der offenen Tür einen Blick hinter die Kulissen.

09.09.2015

Zu Beginn des neuen Schuljahres in Sachsen sind 80 Direktorenstellen unbesetzt. „Das heißt aber nicht, dass dort kein Schulleiter ist“, sagte eine Sprecherin der Sächsischen Bildungsagentur (SBA) in Chemnitz am Freitag der Nachrichtenagentur dpa.

09.09.2015

Oben in Biela/Bela endet die Stadt. Einst Dorf, ist es heute nordwestlicher Ortsteil von Decin/Tetschen. Keine 200 Meter weiter wird die schmale Straße zum Waldweg, der in ein enges Tal mündet.

09.09.2015