Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Hintergrund: Regeln für die Nutzung von Drohnen

Hintergrund: Regeln für die Nutzung von Drohnen

Für Flugzeugmodelle, die ausschließlich dem Freizeitvergnügen dienen oder beim Sport verwendet werden, sind keine speziellen Genehmigungen erforderlich.

Das gilt zum Beispiel für Modellhubschrauber. Wer mit Drohnen Luftaufnahmen macht, darf dies außerhalb von kontrollierten Lufträumen zum Privatvergnügen jederzeit, sofern das Fluggerät stets in Sichtweite ist, sagt die Deutsche Flugsicherung.

Allerdings legt die Landesdirektion Sachsen einen strengeren Maßstab an: Demnach sind Fotoflüge auch Hobbypiloten nur nach ausdrücklicher Genehmigung gestattet, heißt es in einer „Prüfhilfe für legalen Drohnenbetrieb“ im Webauftritt der Landesdirektion Sachsen.

Weitere Informationen im Internet unter www.lds.sachsen.de/luftverkehr, Register „Flugbetrieb“, Stichwort „Luftraumsondernutzung“. Direkte Auskünfte erteilt Susanne Oschatz unter der Telefonnummer 0351/825 3614.

cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr