Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Hintergrund: Die wichtigsten Punkte des Dresdner Schulnetzplans

Hintergrund: Die wichtigsten Punkte des Dresdner Schulnetzplans

fünf Neugründungen von Grundschulen (u.a. Grundschule Naußlitz, Start: September 2012; außerdem u.a. in Pieschen und in der Neustadt); Neubau für 76. Grundschule; vier Erweiterungen fünf neue Mittelschulen (u.

a. in der Neustadt, Blasewitz und Plauen) 88. Mittelschule Hosterwitz bleibt erhalten, 88. Grundschule wird im Einzugsbereich verlagert; Mittelschule Weißig wird dreizügig fünf neue Gymnasien (u.a. Wiedergründung des ehemaligen Löffler-Gymnasiums, Bernhardstraße und des Prohliser Gymnasiums; außerdem drei weitere Gymnasien in Pieschen/Neustadt, Tolkewitz/Seidnitz und linkselbisch für den Südwesten) Marie-Curie-Gymnasium läuft nicht sechs-, sondern nur vierzügig (Außenstelle fällt weg) keine Änderungen der Standorte und Strukturen der Berufsschulzentren (Ausnahme: Aufhebung des BSZ für Dienstleistung und Gestaltung, Chemnitzer Straße)

rare

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr