Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Gut 3,5 Millionen Bürger in Sachsen wahlberechtigt
Region Mitteldeutschland Gut 3,5 Millionen Bürger in Sachsen wahlberechtigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:04 22.09.2017
Symbolbild Quelle: dpa
Dresden

In Sachsen sind zur Bundestagswahl am kommenden Sonntag gut 3,5 Millionen Bürger wahlberechtigt. Die exakte Zahl liegt bei 3 354 545, wie das Statistische Landesamt in Kamenz bekanntgab. Die Wähler können in 16 Wahlkreisen ihre Stimme abgeben. Insgesamt gibt es 424 Wahlkreis-Gemeinden - Dresden und Leipzig sind auf zwei Wahlkreise aufgeteilt. Der kleinste Wahlbezirk hat 67 Wahlberechtigte und befindet sich in Lampertswalde bei Meißen. Der größte ist mit 2400 Wahlberechtigten Zittau.

In diesem Jahr sind in Sachsen 17 Parteien zur Wahl zugelassen. Auf den Wahlscheinen stehen sie in der Reihenfolge: CDU, Die Linke, SPD, AfD, Grüne, NPD, FDP, Piratenpartei Deutschland, Freie Wähler, Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo), Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD), Bündnis Grundeinkommen (BGE), Demokratie in Bewegung (DiB), Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP), Die Partei, Tierschutzpartei und Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer. Die Wahl der Landelisten erfolgt über die Zweitstimme. Die Erststimme entscheidet über die Direktmandate in den 16 Wahlkreisen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Illegale Autorennen sind in Sachsen anders als in westlichen Bundesländern noch eher selten. Doch auch der Freistaat unterstützt eine Neuregelung, die solche Tempofahrten unter Strafe stellen soll. Justizminister Sebastian Gemkow (CDU) hält das für längst überfällig.

22.09.2017

Die Bundestagswahlen befinden sich auf der Endgeraden, und auch die Rahmendaten für den Freistaat stehen längst fest. Rund 3,35 Millionen Sachsen können am Sonntag ihre Stimme abgeben, 17 Parteien stellen sich zur Wahl. Reale Chancen haben aber nach dem Stand der Dinge nur sechs.

22.09.2017

Die Organisatoren der Gegenproteste gegen Legida haben das Geschehen am Donnerstagabend als Erfolg für die Leipziger Zivilgesellschaft gewertet. Gleichsam gab es Kritik in Richtung Polizei und Verwaltung.

22.09.2017