Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Google+
Grüne sehen Kita-Umfrage skeptisch

Mehr Investitionen nötig Grüne sehen Kita-Umfrage skeptisch

Die sächsischen Grünen sind skeptisch, dass die Online-Umfrage der Landesregierung zu Kitas neue Erkenntnisse bringt und fordern stattdessen mehr Investitionen. „Ich wünsche mir, dass die Staatsregierung im Kita-Bereich ähnlich beherzt Geld in die Hand nimmt wie zuletzt beim Lehrer-Paket“, sagte Petra Zais.

Voriger Artikel
Deutsche Bank legt in und um Dresden kräftig zu
Nächster Artikel
Gemkow: Sächsische Justiz ist auf Neonazi-Festival vorbereitet

Symbolfoto

Quelle: dpa

Dresden. Die sächsischen Grünen sind skeptisch, dass die Online-Umfrage der Landesregierung zu Kitas neue Erkenntnisse bringt und fordern stattdessen mehr Investitionen. „Ich wünsche mir, dass die Staatsregierung im Kita-Bereich ähnlich beherzt Geld in die Hand nimmt wie zuletzt beim Lehrer-Paket“, sagte die bildungspolitische Sprecherin im Landtag, Petra Zais, am Dienstag. Es verbiete sich, die einzelnen vorgeschlagenen Maßnahmen gegeneinander abzuwägen - jede sei für sich wichtig.

Noch bis zum 1. Mai läuft eine Online-Umfrage unter Kita-Leitungen, Erziehern und Eltern, bei der die Haltung zu vier Vorschlägen zur Verbesserung der Situation abgefragt wird. Einer der Vorschläge soll umgesetzt werden. Dabei geht es beispielsweise um Vor- und Nachbereitungszeiten für Erzieher. Nach Angaben des Kultusministeriums gibt es in Sachsen rund 3100 Kindertagesstätten mit etwa 33 000 Fachkräften und 310 000 Kindern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr