Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Google+
Grüne in Sachsen: FDP stiehlt sich aus Verantwortung heraus

Jamaika gescheitert Grüne in Sachsen: FDP stiehlt sich aus Verantwortung heraus

Die sächsischen Grünen geben der FDP die Schuld am Scheitern einer Jamaika-Koalition. Am Montag warf Parteichefin Christin Melcher den Liberalen vor, sich aus der Verantwortung heraus zu stehlen. Der Ball liege jetzt bei Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Voriger Artikel
Sachsens FDP begrüßt Abbruch der Sondierungen
Nächster Artikel
Abschluss als SED-Propagandist wird nicht anerkannt

Parteichefin Christin Melcher

Quelle: dpa

Dresden. Die sächsischen Grünen geben der FDP die Schuld am Scheitern einer Jamaika-Koalition. Am Montag warf Parteichefin Christin Melcher den Liberalen vor, sich aus der Verantwortung heraus zu stehlen: „Allen Beteiligten war bewusst, dass die Sondierungen für ein mögliches Jamaika Bündnis schwierig werden und keine Partei zu 100 Prozent ihr Programm durchsetzen kann.“

Gescheiterte Jamaika-Verhandlungen

Was würden Sie nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen bevorzugen?

„Wir Grüne waren gut vorbereitet und verhandlungsbereit. Wir haben immer wieder Kompromissangebote gemacht und sind dabei bis an unsere Schmerzgrenze, zum Teil darüber hinaus gegangen, aus Verantwortung für eine stabile Regierung“, betonte Melcher. Der Weg zu einer handlungsfähigen Regierung sei nach der Absage der FDP nun unklar: Der Ball liege jetzt bei der CDU und Bundeskanzlerin Angela Merkel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr