Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Grüne: Sachsen auf große Waldbrände nicht vorbereitet
Region Mitteldeutschland Grüne: Sachsen auf große Waldbrände nicht vorbereitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 26.10.2018
Sachsen ist auf großflächige Waldbrände nach Ansicht der Grünen nicht vorbereitet. Quelle: Archiv
Sachsen

Sachsen ist auf großflächige Waldbrände nach Ansicht der Grünen nicht vorbereitet. „Es gibt in Sachsen derzeit keine Löschhubschrauber oder Löschflugzeuge. Auch die Anzahl der Tanklöschfahrzeuge, die über eine besonders hohe Bodenfreiheit und große Tankkapazität verfügen, scheint mir mit 15 Fahrzeugen sehr gering“, sagte der innenpolitische Sprecher der Grünen-Fraktion, Valentin Lippmann, am Freitag. Er bezog sich auf die Antworten des Innenministeriums auf Kleine Anfragen der Grünen im Landtag. Zudem verfüge der Freistaat nicht über speziell ausgebildete Waldbrandspezialisten oder spezielle Einsatzkleidung für die Waldbrandbekämpfung.

Lippmann erwartet, dass sich Innenminister Roland Wöller (CDU) aufgrund der diesjährigen Dürre mit den Feuerwehren der Gemeinden und Landkreise zusammensetzt und den erforderlichen Bedarf für eine effektive Waldbrandbekämpfung abfragt. Schließlich sei das Innenministerium für die finanzielle Unterstützung bei der Beschaffung von Fahrzeugen und Löschwasserentnahmestellen zuständig, betonte der Grünen-Politiker.

Anfang August war ein großer Waldbrand in der Nationalparkregion Sächsische Schweiz ausgebrochen und hatte sich über eine Fläche von rund 15 000 Quadratmetern hinweggezogen. Die Flammen in dem teils schwer zugänglichen Gebiet konnten erst 24 Stunden später gelöscht werden, drei Feuerwehrleute waren verletzt worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer (CDU) pocht weiter auf eine klare Reihenfolge beim Abschied von der Braunkohle. Man brauche ein deutliches Signal, dass erst neue Arbeitsplätze kommen müssten, bevor man über den Wegfall von Strukturen spreche, sagte Kretschmer am Donnerstag in Dresden.

25.10.2018

Die Nachfrage nach Frischmilch vom Erzeuger aus Automaten ist in diesem Sommer rapide eingebrochen. Grund waren unter anderem die Hitze und der Mangel an Pfandflaschen. Milchbauern prüfen jetzt neue Strategien, um den Verbraucher direkt zu erreichen.

24.10.2018
Mitteldeutschland Unterstützung für sächsische Kunstschaffende - Kulturstiftung Sachsen fördert Projekte von 46 Künstlern

Die Kulturstiftung Sachsen unterstützt 2019 Vorhaben von 46 freischaffenden Literaten, Filmemachern, bildenden Künstlern, Schauspielern und Musikern. Die Stipendien werden für jeweils drei bis sechs Monate gewährt.

24.10.2018