Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Gewitterfront hinterlässt in Sachsen kaum Schäden

Gewitterfront hinterlässt in Sachsen kaum Schäden

Eine Gewitterfront mit Starkregen und Sturm ist am Sonntagabend ohne schwere Schäden über Sachsen hinweggezogen. Im Landkreis Zwickau gab es einige überflutete Keller und Tiefgaragen, wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte.

Voriger Artikel
Beginn der Sommerferien in Sachsen - weniger Angebote für arme Kinder
Nächster Artikel
Sächsische SPD fordert sieben Millionen Euro für Studentenwerke
Quelle: dpa

In Meerane und in Limbach-Oberfrohna fuhren zwei Autos gegen Gullydeckel, die von den Wassermassen hochgedrückt worden waren. Auch im Vogtlandkreis rückten Polizei und Feuerwehr einige Male aus, um Gullydeckel wieder einzusetzen. Außerdem wurden abgerissene Äste beseitigt. Für Leipzig und in Dresden wurden keine unwetterbedingten Polizeieinsätze gemeldet. Verletzte gab es den Angaben zufolge nicht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr