Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Gesundheitsministerin Klepsch für Einführung einer Masern-Impfpflicht
Region Mitteldeutschland Gesundheitsministerin Klepsch für Einführung einer Masern-Impfpflicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 10.04.2019
Quelle: dpa
Dresden

Sachsens Gesundheitsministerin Barbara Klepsch hat sich für die Einführung einer Masern-Impfpflicht ausgesprochen. „Dafür müssen die gesetzlichen Grundlagen auf Bundesebene geschaffen werden“, sagte die CDU-Politikerin am Mittwoch im Landtag. Die bisherigen Maßnahmen reichten nach Ansicht von Klepsch nicht aus. Es gehe vor allem darum, ob in Kitas künftig nur noch gegen Masern geimpfte Kinder aufgenommen werden sollten.

Klepsch begrüßte den Vorstoß von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), der sich jüngst für eine Masern-Impfpflicht in Kindergärten und Schulen ausgesprochen hatte. In diesem Jahr wurden den Angaben zufolge bisher 15 Masernfälle in Sachsen registriert, betroffen waren auch zwei Säuglinge.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

2018 sind in Sachsen mehr Menschen an den Folgen ihres Drogenkonsum gestorben als im Vorjahr. Die Zahl der Rauschgifttoten ist auch bundesweit leicht gestiegen.

10.04.2019

Der geplante Elektro-Macan schafft im Leipziger Porsche-Werk mehr Jobs als bisher angekündigt: Statt bis zu 300 Stellen, sollen sogar mehr als 400 entstehen. Grund: Porsche will auch die Achsen für den Stromer selbst fertigen.

10.04.2019

Die Stromversorgungsfirma Care Energy ging 2017 insolvent. Noch heute versuchen Insolvenzverwalter den ehemaligen Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen. Der Betroffene Matthias Mizera kämpft dagegen an.

09.04.2019