Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Gemeinsames Engagement für Neubaustrecke Dresden-Prag
Region Mitteldeutschland Gemeinsames Engagement für Neubaustrecke Dresden-Prag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 29.04.2016
Quelle: dpa
Dresden

EU, Sachsen und Tschechien wollen gemeinsam den Neubau der Bahnstrecke Dresden-Prag vorantreiben. Dazu sei eine gemeinsame Projektgesellschaft gegründet worden, teilte das sächsische Wirtschaftsministerium am Freitag nach einem Treffen mit dem EU-Koordinator Mathieu Grosch und dem tschechischen Verkehrsminister Dan Tokim mit. Der Europäische Verbund für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) will sich unter anderem um die fachliche und organisatorische Unterstützung kümmern.

Eine Studie habe gezeigt, dass mit dem Neubau der Strecke durch das Erzgebirge die Fahrzeit zwischen Dresden und Prag um eine halbe Stunde verkürzt werden könne und zugleich das Elbtal vom Güterfernverkehr und dem damit verbundenen Lärm entlastet werde, erklärte Minister Martin Dulig (SPD). Zwar wurden die Pläne in den Entwurf des Bundesverkehrswegeplans aufgenommen. „Wir brauchen aber mehr Klarheit vom Bund, damit wir planen dürfen.“ Dulig sprach von einem „europäischen Generationenprojekt“, für das nun die Weichen gestellt werden müssten.

Um die Wachstumsraten im Güterverkehr realisieren zu können, sei der Neubau der Trasse notwendig. „Diese Strecke ist für Europa eine der wichtigsten, um den Flaschenhals zwischen den Häfen im Norden und Südeuropa zu öffnen“, erklärte EU-Koordinator Mathieu Grosch.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Theoretisch gibt es derzeit in Sachsen für jeden Jugendlichen laut Arbeitsagentur eine freie Lehrstelle. Rund 10.800 freie Ausbildungsplätze sind aktuell bei der Regionaldirektion Sachsen gemeldet, wie diese am Freitag mitteilte. Dem stehen 10.600 Jugendliche gegenüber, die eine Stelle suchen.

29.04.2016

Der Tarifkonflikt in der Metall- und Elektroindustrie Sachsens spitzt sich zu. Nach Ende der Friedenspflicht um 24 Uhr ruft die IG Metall für diesen Freitag zu ersten Warnstreiks auf.

28.04.2016

Die Zahl der Drogentoten ist in Sachsen im vergangenen Jahr so stark angestiegen wie in keinem anderen Bundesland. Mit 27 Toten habe sich die Zahl im Vergleich zu 2014 beinahe verdreifacht.

28.04.2016