Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Gasunternehmen baut zwei neue Ferngasleitungen in der Lausitz

Millioneninvestition Gasunternehmen baut zwei neue Ferngasleitungen in der Lausitz

In der Lausitz hat die Ontras Gastransport GmbH mit dem Bau von zwei neuen Ferngasleitungen an der sächsisch-brandenburgischen Grenze begonnen. Die jeweils rund 35 Kilometer langen Leitungen verlaufen vom brandenburgischen Senftenberg bis südlich von Schwarze Pumpe.

Voriger Artikel
Folgen von VW-Abgas-Skandal für Polizeiautos unklar
Nächster Artikel
Bergmänner feiern Verbandsjubiläum Marienberg
Quelle: dpa

Leipzig/Tätzschwitz. In der Lausitz hat die Ontras Gastransport GmbH mit dem Bau von zwei neuen Ferngasleitungen an der sächsisch-brandenburgischen Grenze begonnen. Die jeweils rund 35 Kilometer langen Leitungen verlaufen vom brandenburgischen Senftenberg bis südlich von Schwarze Pumpe, teilte das Unternehmen mit Sitz in Leipzig mit. Die neuen Ferngasleitungen sollen bereits vorhandene Pipelines ersetzen, die durch mittlerweile gesperrte Gebiete früherer Braunkohletagebaue verlaufen. Die Kosten für den Neubau belaufen sich nach Unternehmensangaben auf rund 44 Millionen Euro. Die Hälfte davon übernimmt die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr