Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Forstminister: Sachsens Wälder sind in guter Verfassung - Regionale Unterschiede
Region Mitteldeutschland Forstminister: Sachsens Wälder sind in guter Verfassung - Regionale Unterschiede
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 09.09.2015
Aufgehende Sonne im Wald. Quelle: Sebastian Kahnert
Anzeige

Der gute Zustand sei bereits seit einigen Jahren stabil.

Dabei gebe es allerdings regionale Unterschiede. So seien die Baumkronen im Erzgebirge, im östlichen Tiefland und im Vogtland dichter und grüner als in den übrigen Regionen. Laut Bericht sind 39 Prozent der Waldbäume gesund (2013: 37 Prozent), 46 Prozent sind schwach geschädigt und 15 Prozent haben deutliche Schäden.

lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die freien Schulen in Sachsen haben die Regierung aufgefordert, so schnell wie möglich einen Entwurf für ein neues Privatschulgesetz vorzulegen.

09.09.2015

Frankenberg (Landkreis Mittelsachsen) richtet die sächsische Landesgartenschau 2019 aus. Das entschied das Kabinett am Dienstag in Dresden. Die Stadt nahe Chemnitz habe sich gegen die Mitbewerber Bischofswerda, Markkleebergund Glauchau durchgesetzt und sei von einer Jury einstimmig gewählt worden, teilte Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt (CDU) mit.

09.09.2015

Rund um die Demonstrationen der Anti-Islam-Bewegung „Pegida“ in Sachsen tauchen zahlreiche schneidige Parolen auf. Von einer vermeintlichen Überfremdung Deutschlands ist ebenso die Rede wie von angeblicher Überforderung durch die wachsende Zahl an Asylbewerbern sowie einer „Islamisierung des Abendlandes“.

09.09.2015
Anzeige