Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Fehlende Unterschrift: Im Sachsen LB-Skandal könnte es doch noch zu Anklagen kommen
Region Mitteldeutschland Fehlende Unterschrift: Im Sachsen LB-Skandal könnte es doch noch zu Anklagen kommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 09.09.2015
Die Sachsen LB ist seit geraumer Zeit nur noch ein unselbsständiger Teil der Landesbank Baden-Württemberg. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige

Wie die „Süddeutsche Zeitung“ (Mittwoch) berichtete, fehlt unter dem elektronisch erstellten Schreiben der Staatsanwaltschaft die Unterschrift. Der zuständige OLG-Senat habe die Parteien zwar darauf hingewiesen, dass das ein Problem sein könnte, sagte eine Sprecherin am Donnerstag. Er habe aber noch nicht entschieden, ob die Beschwerde zulässig ist. Die Staatsanwaltschaft sei der Ansicht, dass eine eigenhändige Unterschrift nicht zwingend erforderlich ist, um ein Rechtsmittel einzulegen, sagte ein Sprecher.

Die Anklagevorwürfe lauteten unter anderem auf unrichtige Darstellung und Untreue. Die Beschuldigten sollen mit dafür gesorgt haben, dass die Jahresabschlüsse 2003 und 2004 unrichtig und geschönt waren. Das Landgericht wies die Anklage zum Teil zurück, weil es keinen hinreichenden Tatverdacht sah. Im März 2013 war gegen vier weitere Ex-Banker Anklage, unter anderem wegen Untreue, erhoben worden.

Die damalige Sachsen LB war in der weltweiten Finanzkrise ins Trudeln geraten. Rettung kam mit dem Verkauf an die Landesbank Baden-Württemberg. Für Ausfälle aus der Sachsen-LB-Zeit bürgt der Freistaat mit bis zu 2,75 Milliarden Euro. Rund 1,1 Milliarden Euro wurden schon fällig.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Jahren des Rückgangs ist die Zahl der Rechtsextremisten in Sachsen im vergangenen Jahr in etwa konstant geblieben. Zwar lägen die endgültigen Zahlen für 2013 noch nicht vor.

09.09.2015

Aus Anlass der Bombenangriffe auf Dresden vom 13. bis 15. Februar 1945 und mit Blick auf die Geschichte unserer Stadt erinnern wir an die Opfer von Nationalsozialismus und Krieg.

09.09.2015

Die Nachfrage nach Deutschkursen in Sachsen steigt weiter. Derzeit melden sich vermehrt Menschen aus EU-Staaten zum Unterricht an. Besonders gefragt seien die Intensivkurse sowie Abendkurse, die von berufstätigen Zuwanderern besucht würden, sagte Heidelore Kretschmer vom Leipziger Verein „zu Hause e.

09.09.2015
Anzeige