Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Evangelische Kirche: Pfarrer mehr im Zentrum politischer Konflikte
Region Mitteldeutschland Evangelische Kirche: Pfarrer mehr im Zentrum politischer Konflikte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:50 21.09.2017
Erstmals fand er 2007 statt und wird nur alle zwei Jahre durchgeführt. Rund 700 Pfarrerinnen und Pfarrer sind eingeladen. Quelle: Jan Woitas/dpa
Leipzig

Evangelische Pfarrer in Sachsen stehen nach Angaben der Landeskirche zunehmend im politischen Kreuzfeuer. „Insgesamt hat die Polarisierung auch in den Kirchengemeinden zugenommen“, erklärte Matthias Oelke, Sprecher des Evangelisch-Lutherischen Landeskirchenamts. Direkte Anfeindungen seien zwar selten, Pfarrer erhielten aber E-Mails und Briefe mit Drohungen - sowohl aus dem rechten als auch aus dem linken Lager. Predigten seien zudem insgesamt politischer geworden.

Britta Taddiken, Pfarrerin an der Thomaskirche in Leipzig, erklärte: „Ja, Pfarrerinnen und Pfarrer werden durchaus angefeindet, bedroht, beleidigt.“ Ihr selbst seien nach einem Gottesdienst schon Prügel angedroht worden. Zudem sei sie in Einträgen und Berichten auf rechten Internetportalen erwähnt worden. All das habe mit dem Auftreten von Pegida und Legida sowie der Radikalisierung der AfD begonnen.

Am Donnerstag wollen sich 700 evangelische Pfarrerinnen und Pfarrer in Leipzig auf dem 5. Zentralen sächsischen Pfarrertag mit der Frage beschäftigen, wie politisch Kirche sein darf und soll. Das Grußwort in der Nikolaikirche wird Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) halten. Der Pfarrertag findet seit 2007 alle zwei Jahre statt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ihre Partei hat seit der Kür von Martin Schulz zum Kanzlerkandidaten einige taktische Fehler gemacht, sagt die sächsische SPD-Generalsekretärin Daniela Kolbe. Die 37-jährige Leipzigerin, Mutter einer fast zweijährigen Tochter, sitzt seit 2009 im Bundestag und ist im Freistaat die Spitzenkandidatin der Sozialdemokraten.

 
21.09.2017
Mitteldeutschland Bekämpfung von Cyberkriminalität - Polizei setzt auf Wissenschaft

Längst ist die Digitalisierung auch bei Sachsens Polizei angekommen und mit ihr riesige Datenmengen: Wenn Kriminalisten für ein Strafverfahren beispielsweise 1,6 Millionen Chats auswerten müssten, stoßen auch erfahrene Ermittler an ihre Grenzen. Noch. Denn an der Hochschule Mittweida arbeiten Wissenschaftler daran, den Cyberkriminellen das Wasser abzugraben.

20.09.2017

Diese Meldung aus Österreich wirbelt derzeit durch viele Wetterportale: Ein „Jahrhundert-Winter“ stehe uns bevor, mit viel Eis und Schnee! Für Meteorologen wie Dominik Jung ist dies allerdings totaler Quatsch. Das Gegenteil sei wahrscheinlicher: Der langfristige Trend zeigt eher auf Mildwinter.

20.09.2017