Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Erneuter Rückgang der Arbeitslosigkeit in Sachsen

Zahlen für August Erneuter Rückgang der Arbeitslosigkeit in Sachsen

In Sachsen gibt es wieder weniger Arbeitslose. Im August waren 134.200 Frauen und Männer bei der Arbeitsagentur ohne Anstellung gemeldet - ein Rückgang im Vergleich zum Vormonat um 3800. Grund dafür ist die Einstellungsbereitschaft der Wirtschaft nach der Ferienzeit sowie der Schul- und Ausbildungsbeginn.

Voriger Artikel
Vizelandrat beantragt Disziplinarverfahren gegen sich selbst
Nächster Artikel
Von Soljanka bis Tomatennudeln: Fans halten Ost-Essen die Treue

Die Arbeitslosenquote fiel um 0,1 Prozentpunkte auf 6,4 Prozent und damit zurück auf den Wert von Juni.

Quelle: dpa

Chemnitz. In Sachsen gibt es wieder weniger Arbeitslose. Im August waren 134.200 Frauen und Männer bei der Arbeitsagentur ohne Anstellung gemeldet. Dies sei ein Rückgang im Vergleich zum Vormonat um 3800, teilte die Regionaldirektion am Donnerstag in Chemnitz mit. Grund dafür seien die Einstellungsbereitschaft der Wirtschaft nach der Ferienzeit sowie der Schul- und Ausbildungsbeginn. Im Vergleich zum August 2016 sank die Zahl der Arbeitslosen um 16 800.

Die Arbeitslosenquote fiel um 0,1 Prozentpunkte auf 6,4 Prozent und damit zurück auf den Wert von Juni. Unter ausländischen Staatsbürgern lag die Quote bei 22,2 Prozent. Dies seien 3,5 Prozentpunkte weniger als im Juli, teilte die Arbeitsagentur mit.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr