Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Erdbeeren in Sachsen laut Obstverband mit sehr guter Qualität
Region Mitteldeutschland Erdbeeren in Sachsen laut Obstverband mit sehr guter Qualität
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 28.06.2016
Die Erdbeerernte in Sachsen läuft nach Angaben des Landesverbandes Sächsisches Obst auf Hochtouren. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Die Erdbeerernte in Sachsen läuft nach Angaben des Landesverbandes Sächsisches Obst auf Hochtouren. „Dank schöner Sonnentage und trotz zeitweiligen Regens in manchen Regionen ist die Qualität der Erdbeeren in diesem Jahr sehr gut“, teilte der Verband am Dienstag in Dohna mit. Mehr als 30 Landwirte bauen diesen Angaben zufolge auf 295 Hektar Fläche 20 verschiedene Erdbeersorten an. Gut die Hälfte der Anbaufläche steht für Selbstpflücker zur Verfügung.

Erdbeeren seien neben Äpfeln und Sauerkirschen die Hauptobstarten in Sachsen, hieß es weiter. Rund drei Kilogramm verzehre jeder Sachse durchschnittlich im Jahr. Am bekanntesten ist der Mitteilung nach die Sorte Elsanta, die mehr als 40 Prozent der Anbaufläche einnimmt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach den verbalen Attacken auf Bundespräsident Joachim Gauck in Sebnitz hat der sächsische CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer zu mehr Fairness in der politischen Auseinandersetzung aufgerufen. „Wir wollen zusammenhalten“, sagte er der „Berliner Zeitung“.

28.06.2016

Sachsens Wirtschaft will der fremdenfeindlichen Stimmung im Freistaat mit einer Kampagne begegnen. „Sächsische Unternehmen sehen zunehmend eine Gefährdung der wirtschaftlichen und unternehmerischen Potenziale des Wirtschaftsstandorts Sachsen," so die Organisatoren.

27.06.2016

Sachsens Regierung soll auf Wunsch der FDP nach der Brexit-Entscheidung gezielt um polnische Fachkräfte in Großbritannien werben. Angesichts der unsicheren Zukunftsaussichten für viele Polen in Großbritannien könne eine berufliche Tätigkeit in Sachsen eine attraktive Alternative sein.

27.06.2016
Anzeige