Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+
Equal Pay: Köpping lobt neuen Auskunftsanspruch

"Wichtiges politisches Signal Equal Pay: Köpping lobt neuen Auskunftsanspruch

Sachsens Gleichstellungsministerin Petra Köpping hat den Auskunftsanspruch über Gehaltszahlungen in größeren Betrieben als kleinen, aber wichtigen Schritt in Richtung Lohngerechtigkeit bezeichnet. Die Regelung erlaubt es Mitarbeitern in Betrieben ab 200 Beschäftigten, Angaben über die Bezahlung von Kollegen des jeweils anderen Geschlechts einzufordern.

Die Ministerin für Gleichstellung und Integration in Sachsen, Petra Köpping (SPD)

Quelle: dpa

Dresden. Sachsens Gleichstellungsministerin Petra Köpping hat den Auskunftsanspruch über Gehaltszahlungen in größeren Betrieben als kleinen, aber wichtigen Schritt in Richtung Lohngerechtigkeit zwischen Frauen und Männern bezeichnet. Zwar erwarte sie aufgrund der ab Samstag geltenden Regelung keinen großen Durchbruch, meinte die SPD-Politikerin am Freitag in Dresden. „Aber es ist ein wichtiges politisches Signal.“ Es zeige den Willen, „dass über Gehälter offen gesprochen wird“.

Die Regelung erlaubt es Mitarbeitern in Betrieben ab 200 Beschäftigten, Angaben über die Bezahlung von Kollegen des jeweils anderen Geschlechts einzufordern, die eine gleiche oder gleichwertige Tätigkeit ausüben. Damit werde es für Frauen leichter, Vergleiche zu den den Männern gezahlten Löhnen zu ziehen. „Die Kultur der Antidiskriminierung wird verbessert, die Transparenz erhöht und Unternehmen müssen sich dafür rechtfertigen, wenn eine deutliche Entgeltlücke zwischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sichtbar wird“, sagte Köpping.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr