Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Dresden ist bereit für die OB-Wahl - Alle benötigten Helfer für ersten Wahlgang sind gefunden
Region Mitteldeutschland Dresden ist bereit für die OB-Wahl - Alle benötigten Helfer für ersten Wahlgang sind gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:52 09.09.2015
Quelle: Stephan Lohse
Anzeige

Im Klartext heißt das: Insgesamt 445 Kisten warten auf ihre Befüllung. Die Stadtverwaltung setzt bei dieser Sortierarbeit auch auf die Hilfe ihrer Auszubildenden.

Am Wahltag selbst kommen dann die Wahlhelfer zum Einsatz. Die gute Nachricht: Auch dank Werbeslogans wie „Deutschland sucht den Superstar, Bauer sucht Frau, Dresden sucht Wahlhelfer“ ist es dem Rathaus gelungen, die benötigten 3200 Ehrenamtlichen für den ersten Wahlgang zu finden. Das bestätigte Rathaussprecher Karl Schuricht auf Anfrage. Fast alle Wahllokale seien voll besetzt. „Einige Wahlhelfer werden nur noch für einen Einsatz in der Ortschaft Schönfeld-Weißig gesucht“, so Schuricht. Interessierte können sich unter der Telefonnummer 4 88 11 18 melden.

Zahlreiche Dresdner haben bereits gewählt, bis Montag hatten bereits 53 585 Menschen Briefwahl beantragt, doppelt so viele wie vor acht Jahren zum gleichen Zeitpunkt. Am Wahlabend selbst können interessierte Dresdner die Ergebnisse im Festsaal des Stadtmuseums mitverfolgen. Gegen 18.15 Uhr wird mit den Zahlen der ersten Wahllokale gerechnet. Das Endergebnis könnte gegen 21 Uhr vorliegen.

DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eva-Maria Stange: Als erster Schritt sollte in einer offenen Werkstatt unter Beteiligung der Dresdnerinnen und Dresdner die Idee geformt und Eckpunkte eines Konzeptes entwickelt werden.

09.09.2015

Christian Schramm (CDU) steht seit 25 Jahren an der Spitze Bautzens und zählt damit zu den dienstältesten Stadtchefs Sachsens. Bei der Kommunalwahl am 7. Juni tritt der Langzeit-Bürgermeister allerdings nicht mehr an.

09.09.2015

Der Pirnaer Kommunikationstrainer Robert Körner hat die Wahlplakate des Dresdner Oberbürgermeister-Wahlkampfs für die DNN genau unter die Lupe genommen.

09.09.2015
Anzeige