Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Drachenfest mit Falknervorführung und Festumzug
Region Mitteldeutschland Drachenfest mit Falknervorführung und Festumzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:21 06.08.2018
Drachen wie diesen Kastendrachen gibt es während des 11. Pestewitzer Drachenfestes in Freital zu sehen. Quelle: Heiko
Anzeige
Freital

Zum elften Mal findet am 15. und 16. September das Drachenfest im Freitaler Ortsteil Pesterwitz statt. Die Festlichkeiten beginnen am Sonnabend um 12 Uhr. Höhepunkt am Sonnabend ist einer Falknervorführung um 15 Uhr. Am Sonntag nimmt das Drachenfest außerdem mit einem Drachenwagen um 14 Uhr am Festumzug des 950 Jahre Pesterwitz e.V. am Dorfplatz teil. An beiden Tagen gibt es auf der Drachenwiese Drachenbasteln, Kinderschminken, Hüpfburg und Trampolinspringen. Der Zugang zur Festwiese ist ab der Freitaler Straße in Pesterwitz ausgeschildert.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zur diesjährigen Hortensienschau im Landschloss Zuschendorf kamen deutlich weniger Besucher als in den letzten Jahren.

06.08.2018

Die sächsische Polizei will weiter mit lockeren Sprüchen um Nachwuchs werben. Eine Neuauflage der Nachwuchskampagne „Verdächtig gute Jobs“ enthält Slogans wie „Vorladung zum Verhör“, „Dank Dir haben Krimis ein Happy End“ und „Ich will zum Tatort“. Auf diese Weise sollen junge Menschen für eine Ausbildung oder ein Studium bei der Polizei Sachsen gewonnen und begeistert werden.

05.08.2018

Die Menschen in Sachsen scheinen sich gut auf die anhaltende Hitze eingestellt zu haben. In den großen Notaufnahmen in Dresden, Leipzig und Chemnitz gab es zwar einen leichten Anstieg von Patienten mit Kreislaufproblemen, dramatisch waren die Fälle aber nicht, wie eine Umfrage der Deutsche Presse-Agentur ergab. Eine größere Zahl von Notfallpatienten mit extremen Sonnenbränden wurde demnach nicht registriert.

04.08.2018
Anzeige