Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Daniela Undeutsch ist Sachsens neue Weinkönigin
Region Mitteldeutschland Daniela Undeutsch ist Sachsens neue Weinkönigin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 08.11.2015
Quelle: Arno Burgi/dpa
Coswig

Sachsen hat eine neue Weinkönigin. Die gelernte Bankkauffrau Daniela Undeutsch (25) setzte sich am Samstagabend bei der Wahl in Coswig gegen drei Konkurrentinnen durch. Sie löst Michaela Tutschke ab. Undeutsch ist quasi ein Import. Sie stammt zwar aus Sachsen, war zuletzt aber als Weinprinzessin von Zeitz im Saale-Unstrut-Gebiet in Sachsen-Anhalt unterwegs. In Zeitz besitzt sie einen kleinen Weinberg an der Weißen Elster.

Daniela Undeutsch ist die Sächsische Weinkönigin 2015/2016. Fotos: Arno Burgi/dpa

Undeutsch möchte nach eigenem Bekunden später vielleicht ein eigenes Weingut gründen. Einen Teil des Rüstzeugs dafür holt sie sich momentan bei einem BWL-Studium mit Schwerpunkt Marketing und Öffentlichkeitsarbeit in Leipzig.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei neue Außenstellen des Bundesamtes für Migration werden in Markkleeberg bei Leipzig und in Dresden angesiedelt, um Asylverfahren zu beschleunigen. Die Markkleeberger Einrichtung soll am 16. November öffnen.

08.11.2015

Ein Thema und nur wenige abweichende Meinungen. Auf dem Parteitag der sächsischen SPD dreht sich vieles um die Asylpolitik. Die Sozialdemokraten fordern unter anderem ein Integrationsgesetz.

07.11.2015

Die Grünen lassen nach einem Jahr Schwarz-Rot in Sachsen kein gutes Haar an der Koalition. „Sachsen wird durch die schwarz-rote Koalition vor allem orientierungslos verwaltet statt verantwortungsvoll gestaltet“, erklärte Parteichefin Christin Bahnert in Großenhain.

07.11.2015