Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Bio-Milchbauer erhält Sächsische Tierschutzmedaille

artgerechte Haltung Bio-Milchbauer erhält Sächsische Tierschutzmedaille

Als erster Landwirt überhaupt erhält ein Bio-Milchbauer aus der Sächsischen Schweiz die Tierschutzmedaille des Freistaates. Bernhard Steinert erbringe mit seiner Milchviehhaltung auf seinem Hof in Cunnersdorf/Hohnstein hervorragende Leistungen für den Tierschutz, teilte das Verbraucherschutzministerium am Mittwoch in Dresden mit.

Voriger Artikel
Barkeeper aus Sachsen und Sachsen-Anhalt gehören zur Spitze
Nächster Artikel
Anteil der Frauen in Sachsens Hochschulen gestiegen

Symbolbild

Quelle: Archiv

Dresden. Als erster Landwirt überhaupt erhält ein Bio-Milchbauer aus der Sächsischen Schweiz die Tierschutzmedaille des Freistaates. Bernhard Steinert erbringe mit seiner Milchviehhaltung auf seinem Hof in Cunnersdorf/Hohnstein hervorragende Leistungen für den Tierschutz, teilte das Verbraucherschutzministerium am Mittwoch in Dresden mit. So verzichte er auf das schmerzhafte Kupieren der Hörner und halte die Tiere nach dem Füttern tagsüber und während der Nacht auf der Weide. Die nach dem Dresdner Universalgelehrten Johann Georg Palitzsch (1723-1788) benannte Medaille werde Staatsministerin Barbara Klepsch (CDU) am kommenden Donnerstag übergeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr