Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Binnenschiff in der Elbe bei Usti aufgelaufen
Region Mitteldeutschland Binnenschiff in der Elbe bei Usti aufgelaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 09.09.2015
Archivfoto Quelle: dpa

Einsatzkräfte hätten inzwischen das mit Motoröl vermengte Wasser abgepumpt, um eine Verunreinigung des Flusses zu verhindern. Taucher suchten nach der undichten Stelle. Das Schiff liegt seit Donnerstag auf Höhe der Gemeinde Velke Brezno fest. Fast zwei Monate nach dem Elbe-Hochwasser in Tschechien führt der Fluss nun wegen Trockenheit wenig Wasser. Zudem gefährdet noch nicht geräumtes Treibgut den Schiffsverkehr.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

König Johann von Sachsen (1801-1873) kam nach dem Tod seines Bruders 1854 auf den Thron und regierte bis 1873. Der Sprachwissenschaftler und Jurist war der erste mit der Verwaltung vertraute Herrscher.

09.09.2015

Im aktuellen Bundestagswahlkampf setzen die Parteien gern auf Familienfreundlichkeit. So will die SPD bis 2017 Eltern von Gebühren für Krippen und Kindergärten befreien.

09.09.2015

Die Volkspartei SPD dümpelt in Sachsen seit langem im Zehn-Prozent-Bereich herum. Im DNN-Interview äußert sich Fraktions- und Parteichef Martin Dulig zur Dauerschwäche der SPD, zur Rolle von CDU und Linken sowie zu eigenen Regierungsambitionen.

09.09.2015