Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Bautzener Landrat will Abschuss von Wölfen prüfen lassen
Region Mitteldeutschland Bautzener Landrat will Abschuss von Wölfen prüfen lassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 19.04.2017
Bautzener Landrat will Abschuss von Wölfen prüfen lassen Quelle: dpa
Bautzen

Nach einem mutmaßlichen Wolfsangriff auf zwei Schafe in Großdöbschütz (Landkreis Bautzen) will Landrat Michael Harig den Abschuss von Wölfen erneut prüfen lassen. „Der Vorfall hat sich nur 50 Meter von den ersten Häusern und damit innerhalb einer kompakten Bebauung ereignet, dieser Umstand muss bei der Prüfung berücksichtigt werden“, erklärte Harig am Mittwoch. Am Ostermontag soll ein Wolf ein Muttertier und ein Lamm eines Schafhalters in Großdöbschütz gerissen haben.

Anfang des Jahres war erstmals ein zwei Jahre alter „Problemwolf“ zum Abschuss freigegeben worden. Dieser hatte sich zuvor im Landkreis Görlitz auffällig verhalten, konnte aber bis zum Ablauf der Abschuss-Frist im Februar nicht gefunden werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsens Schiedsstellen zur außergerichtlichen Konfliktlösung waren im vergangenen Jahr weniger gefragt. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Kamenz vom Mittwoch wurden landesweit 420 Schlichtungsverfahren in Zivil- und Strafsachen durchgeführt.

19.04.2017

Verbände beklagen mangelnde Sport-Infrastruktur / Präsident Winkler: „Kleine Vereine sollen profitieren“

19.04.2017

2016 sind in Sachsen weniger Verkehrsunfälle mit Wildtieren registriert worden. Mit 140 Zusammenstößen auf Straßen lag das Niveau aber noch immer über dem der vergangenen sieben Jahre. Besonders stark von Wildunfällen sind Rehe betroffen, gefolgt von Wildschweinen.

18.04.2017